Was ist Smart Home überhaupt?

Was ist Smart Home überhaupt? und welches System verwenden?

Was ist Smart Home – Definition

Die intelligente Verwaltung des Wohnraums und ganz allgemein der Gebäude steht im Mittelpunkt mehrerer Debatten: Umwelt, Sicherheit, Komfort. Wenn die Hausautomation durch ihre verschiedenen Steuerungs- und Regelungsinstrumente tatsächlich einer der Schlüssel zur Optimierung der Energieeffizienz Ihres Hauses ist, hat sie viele andere.

Unterschied zwischen Heimautomation und Smart Home

Im Heim entstehen durch die Kombination von Elektronik und Telekommunikation die Heimautomation und die damit vernetzte Objekte.

Werbung

Unsere Empfehlungen für Heimwerker und Profis

Heimautomation ist ein Oberbegriff, der die Techniken und Systeme umfasst, die Ihr Zuhause automatisieren, programmieren und steuern, hauptsächlich um Energie zu optimieren, den Lebensraum zu schützen und das Wohlbefinden zu Hause zu entwickeln. In dieser Welt der Haustechnik sind mehr oder weniger bedeutende Objekte, die als “verbunden” bezeichnet werden, d. h. mit dem Internet (IoT) verbunden sind, gekommen, um die Installationen zu vervollständigen und an der Realisierung eines wirklich vernetzten Hauses (Smarthome) teilzunehmen.

Das beste Smart Home System

Es gibt viele Heimautomationslösungen für Energie im Haus. So ist es beispielsweise möglich, die Regelung der Heizung nach der Außentemperatur mit der Hausheizung, Heizkörpern und anderen angeschlossenen Thermostaten zu melden……. Sie können auch Szenarien oder Programme im Zusammenhang mit Ihren Konsumgewohnheiten festlegen (Urlaub oder nicht, Wachzeiten, Verlassen des Hauses und dann Heimkehr und Nachtmanagement).

Diese Programmierung ermöglicht es Ihnen unter anderem, das Schließen der zu optimierenden und zu verwaltenden Rollläden mit den Hausautomationen wie der Motorisierung der Rollläden (von 150 bis 400 €), der Beleuchtung der Glühbirnen und der LED-verbundenen Glühbirnen, die heute mit Preisen zwischen 10 und 200 € erschwinglich geworden sind, und schließlich der Steuerung der Ströme und der Wasserqualität sowohl in der Hausautomation des Bades oder der Waschmaschinen, als auch außerhalb mit der Hausautomation des Schwimmbades zu bestimmen.

Auch interessant!
Wände streichen ohne Tapete - Ratgeber

Das reicht aus, um Geld zu sparen und eine nachhaltige Entwicklung mit geringem Verbrauch zu fördern!

Haustechnik und Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen können Sie mit der Hausautomation alles steuern (Türen, Garage, Garten, Schwimmbad….). Beispielsweise können Sie die Videoüberwachung mit einem oder mehreren Szenarien über eine entsprechende Heimautomationsprogrammierung, Sensoren und Alarme (von 100 bis 500 €) oder die Erkennung von Problemen wie z.B. Rauch (von 10 bis 100 €) einrichten.

Bitte beachten Sie: Alle diese Installationen können per Smartphone oder Tablett gesteuert werden.

Smart Home und Wohnkomfort

Das Wohlbefinden wird auch in der Haustechnik berücksichtigt, dank Installationen für Kinder, Menschen mit eingeschränkter Mobilität (PMR) oder sogar für ältere Menschen. Der Wunsch, ältere Menschen zu Hause zu halten, hat in den letzten Jahren viele Innovationen bei den Bauherren hervorgebracht: speziell angepasste Häuser und Alltagsgegenstände, die auf Fragilität ausgelegt sind.

Die Hausautomation erleichtert Ihnen auch das tägliche Leben durch die Gartenhausautomation, die es ermöglicht, z.B. Bewässerung zu programmieren, Beleuchtung zu automatisieren, etc.

Im Inneren des Hauses sorgt Multimedia für die klangliche und visuelle Atmosphäre mit Heimkino, intelligenten Bildschirmen und Musikhörfunk.

Roboter wie der vernetzte Staubsauger (von 450 bis 800 €) und persönliche Hausangestellte erleichtern Ihnen den Alltag erheblich. Beispielsweise identifizieren einige Kühlschränke fehlende Gegenstände im Kühlschrank und verwenden große Außenschilder, um das Fehlende zu bestellen und zu liefern. Nach dem Lesen dieser Artikels ist die Frage Was ist Smart Home  sicherlich ausreichend beantwortet.

 

Quelle

Share via
Copy link