Sauna der praktische Ratgeber

Print Friendly, PDF & Email

Sauna, das Wesentliche auf einer Seite

Sauna ist eine skandinavische Praxis, die seit mehr als 2.000 Jahren im Einsatz ist und sich bewährt hat. Seine Vorteile für Körper und Geist haben viele Liebhaber in Deutschland angezogen: Die Installation einer Sauna in Ihrem Haus ist alltäglich geworden.

Erwägen Sie auch den Kauf einer Sauna? Um eine gute Wahl zu treffen, hier sind die wesentlichen Fragen, die wir Ihnen raten, sich selbst zu stellen…..

 

Sauna

Junge Frau in einer Sauna Bild:Fotolia.com

Einführung

Vorteile

Wenn 70% der Finnen mit einer Sauna ausgestattet sind, liegt das natürlich daran, dass sie viele Vorteile für Körper und Geist hat: Sie regt die Durchblutung an, löst Muskelverspannungen und bringt Wohlbefinden.

Die Sauna kann von allen gesunden Menschen mit Ausnahme von Kleinkindern und Schwangeren geübt werden. Es wird nicht für Menschen mit Atemwegs- oder zerbrechlichen Problemen empfohlen.

Wie wird es verwendet?

Eine Saunagang dauert ca. 40 Minuten, aufgeteilt in drei verschiedene, sich wiederholende Phasen: Dampfbad, Eintauchen in kaltes Wasser, Entspannung an der frischen Luft. Für einen optimalen Saunagang ist es wichtig, das traditionelle Saunaverfahren vor, während und nach der Sitzung zu kennen.

Modelle: klassische oder mobile Sauna

Es gibt verschiedene Modelle von Saunen, um den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Die klassische Sauna ist die, die wir am besten kennen: eine Kabine, Bänke und einen Ofen. Das Mobilteil kombiniert die Sauna mit einer Duschkabine und manchmal auch die Möglichkeit, eine Whirl-Option zu haben. Das Saunakit ist eine tragbare Sauna, deren Paneele montiert sind und die leicht zu bewegen ist. Schließlich kann die klappbare Sauna auf Reisen oder Urlaub mitgenommen werden!

Saunatypen: Welche Energie soll man wählen?

Die Wahl des Saunatyps ist diejenige, die am besten zu Ihnen passt. Die traditionelle Sauna wird mit einem Saunaofen für  Holzfeuer oder Gas beheizt. Die Elektrosauna ist einfach und praktisch zu bedienen. Was die Infrarot-Sauna betrifft, so zieht sie mit ihrer Weichheit immer mehr Nutzer an.

Standort: drinnen oder draußen?

Traditionell wird die Sauna außen aufgestellt. Idealerweise in der Nähe eines Sees mit gefrorenem Wasser, am Meer oder einem Fluss, so dass Sie nach einem guten Bad bei trockener Hitze in das gefrorene Wasser eintauchen können. Aber die meisten Benutzer verwenden es heute in ihren Häusern.

Sauna Kaufen oder selber bauen

Junges Paar in einer Sauna Bild:Fotolia.com

Materialien: Holz und Holz!

Der Hauptbaustoff der Sauna ist natürlich….Holz! Die Wände, der Boden, die Decke und die Möbel sind aus Holz. Nur die (Holz-)Tür ist verglast. Andererseits ist es wichtig, eine Sauna zu wählen, deren Holz sehr hart und von guter Qualität ist.

Abmessungen: von 1 Person bis 8 oder 10 Personen

Die Größe einer Sauna ist völlig kostenlos. Es gibt kleine für ein bis zwei Personen und größere, meist für den Außeneinsatz, für sechs bis acht Personen. Es ist wichtig, genau zu wissen, wie viele Benutzer die Sauna benutzen werden, bevor man sie wählt.

Installation: Sauna selber bauen oder installieren lassen?

Um Ihre Sauna zu installieren, gibt es mehrere Lösungen: Gehen Sie zu einem Fachmann oder nehmen Sie die Sache in die Hand und bauen Sie ihre Sauna selber. Jede Lösung hat ihre eigenen Vorteile: Das Saunakit ist schnell und einfach zu installieren, es ist wirtschaftlich und beweglich, während die von einem Profi installierte Sauna dauerhaft ist und ihre Installation offensichtlich teurer ist…..

Zubehör: das Wesentliche der Sauna

Für einen guten Saunagang benötigen Sie nicht nur eine ausgestattete Kabine, sondern auch das notwendige Zubehör: einen Ofen, Kabinenzubehör (Eimer, Schöpfkelle, Saunasteine…) sowie eine Wasserstelle wie Dusche oder Tauchbecken.

Pflege: zur Verlängerung der Lebensdauer der Sauna

Die Pflege der Sauna ist unerlässlich, um sie so lange wie möglich zu erhalten. Es können wesentliche Maßnahmen ergriffen werden, um Feuchtigkeit zu bekämpfen und das Holz und die Struktur der Sauna zu schützen. Einige Oberflächenbehandlungen werden ebenfalls empfohlen.

Sauna kaufen: Fachhandel oder Internet?

Um eine Sauna zu kaufen, gibt es zwei Möglichkeiten: Gehen Sie in einen Fachhandel, wo Sie viele Tipps und Dienstleistungen erhalten, oder bestellen Sie online.

Versicherung: Integration der Sauna in die Hausratversicherung

Wie bei allen wichtigen Geräten ist es notwendig, die Sauna bei Ihrer Versicherung anzumelden, bevor Sie sie überhaupt installiert haben. Dies kann in den meisten Fällen zu den in der Hausratversicherung enthaltenen Leistungen hinzugefügt werden.

Preis: von 100 € bis……. 15 000 € !

Der Preis bei einem Sauna kaufen ist sehr variabel. Dieser Preis hängt von vielen Parametern ab, wie z.B. dem gewählten Sortiment, dem Modell, den Abmessungen, der Marke….. Die ersten Preise liegen bei rund 100 Euro für eine klappbare Sauna, während die Außensaunen 12.000 bis 15.000 Euro erreichen können.

 

Sauna Kaufen - Mehr erfahren!
Wo kann man eine Sauna kaufen?

Sauna Kaufen im Fachhandel, in einem großen Baumarkt, auf einer Fachmesse, Alternativ im Internet kaufen.

Die erste Möglichkeit ist daher der Kauf bei einem Fachhändler oder auf einer Fachmesse.

Sauna: spezialisierte Marken, die ideale Lösung.

Die Geschäfte, die Saunen anbieten, sind auf Wohnkomfort spezialisiert: Sie verkaufen auch Whirlpools und Swimmingpools.

Dort finden Sie alle Saunaprogramme:

  • von der kleinsten bis zur größten, vom unteren Ende des Sortiments bis zur luxuriösesten…..
  • wir profitieren von der Beratung durch einen professionellen und vielfältigen Service:
  • Heimangebot bei einer maßgeschneiderten Sauna, Garantien und Versicherungen, Lieferung (nicht immer kostenlos), Es ist möglich, die Sauna von einem Fachmann installieren zu lassen, Kundendienst……..

Sauna: Baumärkte für Bausätze Baumärkte bieten oft Bausätze für den Bau einer eigenen Sauna an. Es gibt Saunen in Standardgrößen und -modellen. Meistens können die Kits sofort mitgenommen werden. Es gibt jedoch einen Heimlieferdienst.

Messen, die sich auf Saunen spezialisiert haben

Neben Fachgeschäften und Baumärkten gibt es Fachmessen. Es gibt alles für unser Wohlbefinden und natürlich auch Saunahersteller.

Der Vorteil: Es gibt ein breites Angebot an Produkten und Dienstleistungen und es ist einfach, Preise und Dienstleistungen vor Ort zu vergleichen.

Der Nachteil: Vor Ort drängen die Verkäufer oft ein wenig auf den Kauf und die Kunden werden möglicherweise von einem zu impulsiven und nicht durchdachten Kauf verleitet.

Benutzen Sie das Internet, um Ihre Sauna zu erhalten.

Wenn Sie aus verschiedenen Gründen (Entfernung, Zeitmangel, Mobilitätsprobleme…) nicht reisen können, kann das Internet eine interessante Lösung sein. Es gibt in der Tat viele spezialisierte Seiten, die eine Vielzahl von Angeboten für Saunen anbieten.

Die Nachteile: Du kannst die Artikel nicht sehen oder testen, Sie sind nicht über die Produkte informiert, es gibt selten einen Kundendienst, und vor allem können Sie auf bösartige Websites stoßen, die Sie bitten, ohne jegliche Garantie zu bezahlen…….

Die Vorteile: keine Reisen, Lieferung nach Hause.

Sauna: Wer kann sie benutzen?

Die Sauna ist eine Praxis des Wohlbefindens und der Entspannung, die keine Gefahr darstellt, die aber für manche Menschen wegen der trockenen und intensiven Hitze, die freigesetzt wird, unempfindlich sein kann.

Die Sauna ist für eine große Mehrheit der Menschen geeignet.

Die Sauna kann von einer großen Anzahl von Menschen ohne Angst benutzt werden, wenn sie keine Gegenanzeigen haben.

Die Sauna hätte sogar einige paramedizinische Indikationen, insbesondere dank der schmerzlindernden Wirkung des Thermoschocks.

Einige Spezialisten sagen, dass die Sauna für Menschen, an denen sie leiden, von Vorteil ist:

  • von Rheuma,
  • dermatologische Probleme: Psoriasis, Akne…..

Einige Benutzer sind jedoch möglicherweise nicht in der Lage, der trockenen Hitze der Sauna (70 bis 80 °C) standzuhalten und fühlen sich mehr oder weniger bedrückend. Es ist daher ratsam, vor Beginn eines Saunagangs die eigene Hitzebeständigkeit zu kennen.

In jedem Fall ist es am besten, vor dem Saunagang den Rat Ihres Arztes einzuholen, wenn Sie irgendwelche, auch noch so kleine Probleme haben.

Kontraindikationen für die Sauna

Wir empfehlen Ihnen, die Sauna innerhalb von 2 Stunden nach einer Mahlzeit zu meiden…..

Hier sind die Fälle, in denen die Sauna dringend abgeraten wird:

  • Herzerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck: Hitze verursacht eine Gefäßerweiterung, was zu einem starken Anstieg der Herzfrequenz führt,
  • Nieren- oder Veneninsuffizienz,
  • Ateminsuffizienz: Gefühl der Unterdrückung durch die Beschleunigung des Atemrhythmus,
  • Durchblutungsstörungen (Krampfadern, Rosacea….),
  • Epilepsie,
  • Asthma (Unterdrückung),
  • medikamentöse Behandlungen,;
  • Spasmophilie,
  • Alkohol- oder Drogenkonsum.

Die Sauna ist in der Regel nicht geeignet:

  • schwangere Frauen,
  • für Kinder.

In jedem Fall sollten Sie Ihren Hausarzt um Rat fragen.

Benutzung der Sauna

Ein Saunagang findet in der Regel in mehreren Phasen statt: vor, während und nach der Sauna.
Entspannungssitzung in einer riesigen Sauna
Clairazur

Sauna: Bestimmung der Nutzung

Bevor Sie jedoch beginnen, ist es notwendig, sich zu fragen, wie Sie die Sauna nutzen werden:

  • ein Moment der Entspannung und Entspannung,
  • eine Möglichkeit, die Muskeln nach dem Sport zu entspannen,
  • eine Kur zur “Entgiftung” des Körpers…..

Dann ist es wichtig, Ihre Möglichkeiten entsprechend Ihrem Alter, Ihrer Fitness und Ihrem Widerstand richtig zu messen. Es hat keinen Sinn, deinen Körper zu sehr zu fragen, wenn er es nicht kann.

Beispiel: Menschen mit schlechtem Gesundheitszustand wird empfohlen, beim Wechsel von einer Sauna in ein Kaltbad keinen Thermoschock zu versuchen…….

Je nach Bedarf kann sich der Verlauf der Saunagänge erheblich ändern…..

So funktioniert die Sauna

Die Sauna ist eine Holzhütte, die mit Bänken ausgestattet ist und in der trockene Wärme abgegeben wird.

Diese Wärme wird durch einen Ofen erzeugt, auf dem Steine platziert und mit Wasser besprüht werden. Dadurch können in der Saunakabine Hitzewellen zirkulieren.

Die Temperatur schwankt im Allgemeinen zwischen 70 und 80 °C.

Optimale Nutzung der Sauna

Während des Saunagangs ist die Wärme am Körper stärker als im Inneren.

Um einen erfolgreichen Saunagang zu haben, müssen Sie sich über die Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Umgebungsluft im Klaren sein. Diese müssen ausgewogen sein.

Sauna: eine einstellbare Temperatur

Die Temperatur der Sauna kann auf 90°C steigen (maximal) und auf 75°C fallen.

  • Es liegt an dem Benutzer, diese Temperatur entsprechend seinen Möglichkeiten und seiner Vitalität einzustellen:
  • junge und gesunde Menschen können bis zu 90°C erreichen;
  • Für ältere oder schwache Menschen ist es ratsam, sich für eine geringere Temperatur zu entscheiden.

Die Temperatur muss während der gesamten Sitzung konstant bleiben: Sie wird von einem Thermostat gesteuert.

In der Kabine ist die Luft am Boden kühler als oben in der Kabine: Es ist ratsam, Bänke in verschiedenen Höhen zu wählen.

Sauna: drei Feuchtigkeitsstufen

Die Luftfeuchtigkeit in einer Sauna variiert je nach Art des gewünschten Rituals: klassische Sauna, Trockensauna oder Dampfsauna.

Klassische SaunaTrockensaunaDampfsauna
Temperatur70 bis 90°C90 bis 110°C45 bis 65°C
Feuchtigkeitsgehalt15 bis 20%4 bis 12% 40 bis 65%
PrinzipKellen mit kaltem Wasser werden über vulkanische Steine gegossen, das verursacht Dampf. Wasserdampf wird durch einen Verdampfungsofen erzeugt, der mit einem Wassertank und einem Widerstand ausgestattet ist.
RitualIn der Regel führen wir 3 Saunagänge zu je 20 Minuten durch (wir schlagen die Haut mit Birkenzweigen auf, um die Schweißbildung zu beschleunigen), die sich mit einer Dusche abwechseln und wir beenden mit einem Peeling. 

Für diejenigen, die das Gefühl intensiver Hitze schätzen.

Geeignet für hitzeempfindliche Menschen: ältere Menschen, Kinder…..
Mehr InformationenAuch bekannt als Nass-Sauna, Finnische Sauna, Schwedische Sauna, Skandinavische Sauna.

Sauna: vor der Sitzung

Die Sauna, wenn sie nach den Regeln der Kunst durchgeführt wird, durchläuft verschiedene Phasen, die wir vor, während und nach der Sauna nennen können…..

Sauna: zwischen 1h30 und 2h

  • Bevor Sie sich auf eine komplette Saunagang begeben, ist es wichtig zu wissen, wie lange es dauert.
  • In der Regel ist es notwendig, für eine klassische Sitzung zwischen 1h30 und 2h zu zählen.
  • Dies ist die empfohlene Dauer, um alle Vorteile der Sauna zu genießen.

Letzter Tipp: Entscheiden Sie sich für eine Abendsitzung vor dem Abendessen.

Eine Dusche vor der Sauna

Bevor Sie die Saunakabine betreten, müssen Sie eine Dusche nehmen.

Wir empfehlen eine heiße Dusche, die für:

  • Erweitern Sie alle Poren der Haut: Dadurch können Giftstoffe leichter durch Schwitzen entfernt werden,
    Vermeiden Sie einen Temperaturschock beim Betreten des Trocken-Dampfbades, dessen Temperatur ca. 80 °C beträgt…….

Unter der Dusche waschen wir uns, um alle unsere Verunreinigungen loszuwerden: Keime, Bakterien…..

Zum Schluss trocknen Sie sich selbst, bevor Sie die Holzhütte betreten.

Tipp: Es wird empfohlen, vor dem Betreten der Sauna zu trinken, da dies in allen Phasen der Sitzung der Fall ist.

Sauna: während der Sitzung

Um einen erfolgreichen Saunagang zu gewährleisten, ist es ratsam, die verschiedenen Momente zu beachten: vor, während und nach dem Saunagang.

Die Saunagang selbst durchläuft drei verschiedene Phasen
Entspannungssitzung in der Gassauna
Clairazur

Sauna: nackt oder bedeckt

Nach der “normalen” Dusche vor dem Betreten der Sauna betritt man sie traditionell nackt.

Kleidung (Badeanzug, angehängtes Handtuch) wird nicht empfohlen, da:

  • sie verhindern die richtige Verdunstung der Schweißbildung;
    sie gelten als unhygienisch (Entwicklung von Bakterien mit Schweißbildung).

Wenn Sie das aus Gründen der Bescheidenheit stört, ist es natürlich möglich, einen Badeanzug mitzubringen oder ein Saunahandtuch am Körper zusammenzurollen: Das Wichtigste ist, entspannt zu sein.

In allen Fällen wird ein Handtuch auf die Bank gelegt, bevor man sich hinlegt oder setzt:

  • um das Holz vor Schweißbildung zu schützen;
  • aus Gründen des Komforts;
  • zum Schutz vor der Hitze des Holzes.

3 Schritte, die Sie nicht verpassen sollten

Sie sollten nicht mehr als eine Stunde am Tag in der Sauna verbringen.

Der Saunagang findet in drei identischen Schritten statt.

Jeder Schritt wiederholt das gleiche Ritual:

  • sich für etwa fünfzehn Minuten in die Sauna legen; – sich entspannen;
  • Die Atmung wird tiefer: Die Herzfrequenz beschleunigt sich wie der Blutkreislauf, die Blutgefäße erweitern sich;
  • Nicht durch die Nase (Gefahr von Schleimhautverbrennungen), sondern durch den Mund atmen;
  • Gießen Sie gelegentlich eine Schöpfkelle Wasser über die heißen Steine;
  • wenn du die Schweißperlen spürst, ist es Zeit, aus der Sauna zu gehen;
  • Nach Möglichkeit eine kühle Dusche nehmen oder in ein Tauchbecken oder in das Becken (Außensauna) tauchen: Thermoschock verursacht Vasokonstriktion (Blutgefäße und Poren verengen sich);
  • trocknen;
  • einige Minuten ruhen (liegend oder sitzend), bevor es in die Sauna zurückkehrt; – es lässt die Herzfrequenz wieder normal werden;
  • Schweiß fließt zu diesem Zeitpunkt und eliminiert Giftstoffe;
  • Es ist ratsam, sich in ein warmes Handtuch oder einen Bademantel zu wickeln;

Kehren Sie in die Kabine zurück und wiederholen Sie all dieses Ritual zweimal: Der zweite und dritte Durchgang in der Kabine kann bis zu 20 Minuten dauern, wenn Sie ihn unterstützen.

  • Wenn Sie sich gerade erst körperlich anstrengen (Sport), können Sie direkt zum zweiten Schritt gehen, da der Schweißprozess begonnen hat.
  • Vor der Abreise ist es notwendig, die brennenden Steine reichlich zu gießen. Und mach dich bereit für eine gute Nachtruhe…….
  • Tipps: Für einen echten Moment der Entspannung können Sie auch ätherische Öle in der Kabine verwenden.
  • Zwischen jedem Schritt der Sauna: Wasser trinken!
  • Eine Saunagang entfernt ca. 1 L Wasser.
  • Es ist daher sehr wichtig, viel Wasser zu trinken, um diesen Verlust auszugleichen.
  • Wir empfehlen, während der gesamten Sitzung ca. 1,5 L Wasser zu trinken: vor, während und nach der Sitzung! Andernfalls riskieren Sie eine Dehydrierung……..

Sauna: nach der Sitzung

Es wird empfohlen, verschiedene Schritte durchzuführen, um einen erfolgreichen Saunagang zu gewährleisten: vor, während und nach der Sauna.

Es ist wichtig, sich nach dem Dampfbad Zeit für sich selbst zu nehmen…….

Nach der Sitzung, kümmern Sie sich um sich selbst.

Du hast die Sauna gerade zum dritten Mal verlassen:

  • Decken Sie sich zu und ruhen Sie sich so lange aus, wie Sie sich entspannen wollen: Lassen Sie sich von sanfter Musik verwöhnen.
  • Vergiss nicht zu trinken, um eine Austrocknung zu vermeiden,
  • Nimm eine letzte kalte Dusche, beginnend mit den Füßen und der Arbeit bis zum Kopf.
  • Es ist dann ratsam, die Haut mit einem Rosshaarhandschuh zu reiben, um die abgestorbene Haut zu entfernen: Ihre Haut wird weicher!
  • Trocknen Sie sich ab und wickeln Sie sich wieder in ein warmes Tuch (vorher in der Sonne, auf einem Heizkörper oder im Trockner).
  • Zögern Sie nicht, eine geeignete Feuchtigkeitscreme oder ätherische Öle auf Ihren Körper aufzutragen, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu straffen.

Unsere Ratschläge

Nach einem Saunagang können Sie sich müde fühlen.

Bevor Sie sich ausruhen oder schlafen gehen (für die Nacht), vergessen Sie nicht zu essen:

  • Machen Sie sich eine ausgewogene Mahlzeit.
  • Salzen Sie Ihre Speisen mehr als sonst: Sie haben in der Sauna viel Salz verloren, Sie müssen es ausgleichen!
  • Trinken Sie keinen Alkohol innerhalb von zwei Stunden nach Ende der Saunagänge.

Sie sind bereit für eine gute Nachtruhe, ruhig und erholsam.

Vergleich der Modelle

Auf dem Saunamarkt gibt es verschiedene Modelle: die klassische Sauna, die kombinierte Sauna und die mobile Sauna.

Jedes dieser Modelle hat sehr unterschiedliche Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile.

Hier ist eine Übersichtstabelle ihrer Eigenschaften, die es Ihnen erleichtert, Ihre Wahl zu treffen.

Klassische SaunaKombinierte Sauna (Sauna+Hammam+Dusche)mobile SaunaKlappbare Sauna
Effizienz und Effektivitätdie BesteGutSchwach: näher am Hammam als an der SaunaDurchschnittlich.
EnergieeinsatzWahlweise mit Holz-, Gas-, Elektro- oder Infrarot-Herd.Elektrisch.Elektrisch.Am häufigsten elektrisch
InstallationVon einem Profi.Ganz einfach: Kann selbst montiert werden.Ultra schnell, lässt sich in Sekundenschnelle aufklappen. Kann in weniger als einer Stunde installiert werden.
Ästhetikdie BesteGutSchlechtGut
KostenMindestens 1 000 Euro für eine oder zwei Personen.Ab etwa 3000 EuroAb 100 EuroAb 500 Euro

 

saunen.org

sauna-online-kaufen.com

 

Sauna der praktische Ratgeber
5 (100%) 5 votes

Bitte teilen!

Sauna der praktische Ratgeber

von admin verbleibende Lesezeit 12 min
0
%d Bloggern gefällt das: