Krautnudeln einfach und lecker | Diehausbauseite

Krautnudeln einfach und lecker – Kautnudeln Rezept

Krautnudeln – Täglich kommt es zu dieser einen bewährten Frage “Und was koche ich morgen?” Jede Mutter, Hausfrau oder auch Singels kennen dieses eine Problem. Bei anliegenden Terminen am Nachmittag, soll es dem zu Folge ein einfaches und schnelles Gericht sein. Wie wäre es mit Krautnudeln? Dieses Gericht ist in geringer Zeit zu zubereiten und schmeckt mit Sicherheit der ganzen Familie.

 Zutaten zum Krautnudeln Rezept

  • 1 Weißkrautkopf
  • 500g Hackfleisch
  • 500g Nudeln
  • Pflanzenöl oder Margarine zum braten
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit:30 Minuten Zubereitungsart: Einfach

 

KrautnudelnZubereitung der Krautnudeln:

Das Weißkraut klein schneiden und in einer großen Pfanne mit dem Öl, Salz und Pfeffer anbraten. Es dürfen hier ruhig kleinen braune stellen entstehen, so schmeckt das Kraut deftiger. Wenn das Kraut die beliebige Farbe hat, dann das Hackfleisch in kleinen Flocken dazu geben und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Nun das Kraut und das Hackfleisch zusammen braten. Sobald das Hackfleisch ebenfalls gut angebraten wurde, mit etwas Wasser angießen und bei geringer Wärmezufuhr köcheln lassen bis das Kraut weich ist.

In der Zwischenzeit die Nudeln in einem extra Topf im Salzwasser kochen.

Sind die Nudeln weich diese abgießen und kurz unter kalten Wasser abschrecken. Jetzt kommen die Nudeln in die Pfanne zu dem bereits gebratenen Kraut und dem Hackfleisch. Mit einem Holzlöffel diese nun unterheben.

Nach belieben nochmals abschmecken und servieren.

Dieses Gericht kann auch am Abend oder dem nächsten Tag nochmals aufgewärmt werden. Abgewandelt mit etwas Käse überbacken ist es schnell in einen Auflauf verwandelt.

Viel Spaß beim nachkochen und einen guten Appetit.

Krautnudeln einfach und lecker | Diehausbauseite
5 (100%) 6 votes

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Krautnudeln einfach und lecker | Diehausbauseite

von admin verbleibende Lesezeit 1 min
1
%d Bloggern gefällt das: