Gerüstverleih Preise

Gerüst Dimensionen der praktische Ratgeber

Gerüst Dimensionen der praktische Ratgeber

Gut zu Wissen
Gerüst Dimensionen: Höhe, Boden, Lagerung, Transport….

Das Gerüst ist eine temporäre Konstruktion, die den Zugang zu hochgelegenen Arbeitsbereichen ermöglicht.

Bei der Auswahl eines Gerüstes müssen dessen Eigenschaften berücksichtigt werden:

  • Arbeitshöhe: zwischen 1 m und 24 m,
  • Klasse: das maximale Gewicht, das er tragen kann,
  • Ausführung: feststehend, rollend, hängend,
  • Einhaltung von Qualitätsstandards,
  • Abmessung des Gerüstes.
 

 

Gerüstmaß: Planrechnungen

Planrechnung

Die Gerüsthersteller müssen dem Anwender eine Tabelle zur Verfügung stellen, in der die für die Bemessung eines Gerüstes erforderlichen Berechnungen zusammengefasst sind.

Bei Festgerüsten: Der Hersteller legt diesen Berechnungshinweis in seiner Anleitung vor,

Für Modul- und Sondergerüste, deren Aufbau an die örtlichen Gegebenheiten angepasst ist: Der Berechnungsbogen muss erstellt werden, um gegenüber den Behörden die gute Beständigkeit und Stabilität der Konstruktion rechtfertigen zu können.

Gerüstmaße: Bemessungskriterien

Bemessung

Der Berechnungsbogen muss insbesondere das zu tragende Gewicht, die erforderliche Höhe, die Art der auszuführenden Arbeiten usw. berücksichtigen.

Damit können die Abmessungen des Gerüstes bestimmt werden:

  • Höhe des Gerüstes,
  • Arbeitshöhe
  • Bodenabmessungen.

Gut zu wissen: Fachleute können dieses Dokument mit Hilfe einer Berechnungssoftware erstellen.

Höhe: Wie hoch ist das Gerüst?

Gut zu Wissen

Die Höhe des Gerüstes entspricht der Höhe des letzten Geschosses.

Es gibt drei Höhenkategorien:

bis ≤ 3 m

  • Leichtes Hausgerüst der Klasse 1,
  • sehr schnelle Umsetzung: teilweise vormontiert,
  • Leichter Transport: einige gehen durch Türen, ohne demontiert zu werden,
  • spart Zeit für kleine Arbeiten im Innen- und Außenbereich.

3 bis 5 m

  • Oftmals vielseitig: für Arbeiten in mittlerer Höhe konzipiert,
  • allgemein einstellbare Tischplattenhöhe,
  • mit optionaler Höhenverstellung, Stabilisator und Geländer.

> 5 m

  • Für großformatige Arbeiten,
  • professionellem Gerüstbau,
  • Sicherheitsausrüstung ist obligatorisch: Stabilisator, Traggerüst, Sockelleiste, Geländer.

Gerüstmaße: Arbeitshöhe und Verlängerung

Höhe und Verlängerung

Die Arbeitshöhe entspricht der Höhe der Arbeitsbühne:

es gibt so viele Arbeitshöhen, wie es Bodenpositionen gibt,
einige Gerüste sind alle 30 cm verstellbar.

Durch die Verlängerung kann die Arbeitshöhe deutlich erhöht werden:

enthält alle Elemente eines Gerüstes,
kann nur auf kompatibler Hardware montiert werden,
induziert zusätzliches Zubehör in Verbindung mit erhöhter Höhe, Stabilisatoren, Geländer….

Der Gerüstboden kann sehr unterschiedlich groß sein.

Je größer die Abmessungen:

desto komfortabler ist es für den Benutzer zu reisen,
desto mehr Ausrüstung kann er lagern.

Bodenbreite: von 33 cm bis 3 m

Die Breite eines Gerüstbodens geht:

0,33 m für Haushaltsgerüste,
3 m für Festgerüste auf Großbaustellen.

Die gebräuchlichste Größe für ein festes Gerüst ist 0,60 m oder 0,90 m,

Gerüstmaß: die Länge der Arbeitsbühne

Gerüstmasse

Die Länge der Arbeitsbühne beträgt bei einem leichten Gerüst sehr oft ca. 1 m.

Andere Abmessungen sind ebenfalls erhältlich:

Standard: 1,30 m bis 1,80 m,
professioneller Gerüstbau: bis zu 3.

Bei großen Gerüsten muss die Größe des demontierten Gerüstes für den einfachen Transport in einem Anhänger geeignet sein.