alarmanlage haus

Alarmanlage Haus: So wählen Sie den richtigen Funkalarm für Ihr Zuhause – Vergleiche, Tests & Bewertungen

Alarmanlage Haus Test: Der drahtlose Alarm

AngebotBestseller Nr. 1
Thustar Alarmanlage GSM mit Funk Alarmsystem Home Security, SMS und Anruf, deutsche Menü + deutsche...
74 Bewertungen
Thustar Alarmanlage GSM mit Funk Alarmsystem Home Security, SMS und Anruf, deutsche Menü + deutsche...
  • Unterstützt 6 voreingestellte Alarmrufnummer und...
  • Es gibt keine monatlichen Gebühren und keinen...
  • Der eingebaute und wiederaufladbare AAA Ni-Hi-Akku...
Bestseller Nr. 2
Safe2Home Funk Alarmanlage Großes Set SP210 mit Sabotageschutz u Lichtsteuerung - deutsch - GSM...
42 Bewertungen
Safe2Home Funk Alarmanlage Großes Set SP210 mit Sabotageschutz u Lichtsteuerung - deutsch - GSM...
  • Hochwertiges Funk Alarmanlage mit GSM und WIFI...
  • Der Nachfolger der Serie SP110 - Alarmanlagen...
  • Dieses Sicherheitssystem ist für die...
Bestseller Nr. 3
Safe2Home Funk Alarmanlagen Set SP110 Sabotageschutz Solar Sirene – deutschsprachiges GSM...
71 Bewertungen
Safe2Home Funk Alarmanlagen Set SP110 Sabotageschutz Solar Sirene – deutschsprachiges GSM...
  • Komplett SET - Individuell erweiterbar: Sie...
  • TESTERGEBNIS 91,6 % - Das Basis Set wurde mit Note...
  • Dieses Sicherheitssystem ist für die...

Auch interessant!  Gewächshaus der praktische Ratgeber

Drahtloser Alarm: ein Alarm wie kein anderer

alarmanlage haus

Sicherheit ist ein allgegenwärtiges menschliches Anliegen und war es immer. Um sich vor den verschiedenen Straftaten und kleinen Risiken zu schützen, hat er im Laufe der Jahre mehrere Systeme entwickelt, die es ihm ermöglichen, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Unter diesen verschiedenen Systemen ist die Alarmanlage Haus. Letztere hat im Laufe der Zeit mehrere Änderungen erfahren, die zum Funkalarm geführt haben. Heutzutage ist es weit verbreitet, aber einige Leute wissen noch nicht viel darüber. Wir empfehlen Ihnen daher, etwas mehr über dieses Objekt zu erfahren, das unsere Sicherheit garantiert.

Was ist ein Alarm eigentlich?

Um die Sicherheit in seinen Häusern zu gewährleisten und bestimmte Risiken zu vermeiden, hat der Mensch im Laufe der Zeit verschiedene einbruchhemmende Sicherheitssysteme entwickelt. Der Sicherheitsalarm ist Teil dieser Systeme. Es ermöglicht die Meldung eines Ereignisses wie Einbruch, Diebstahlversuch, Brand (Feueralarm), Gasleck (Gasalarm), Alarm für das Schwimmbad usw. Im Zuge des technologischen Fortschritts stehen mehrere Alarmsysteme zur Verfügung, die an verschiedenen Orten installiert werden können. So haben wir kabelgebundene und drahtlose Alarme, die in Ihrem Haus und Geschäft installiert werden können. Motorräder und Autos können auch mit einer Alarmanlage ausgestattet werden. Aber was macht den Funkalarm so besonders im Vergleich zum kabelgebundenen Alarm?

Besonderheit des Funkalarms als Alarmanlage für Haus und Wohnungen

Die Alarmanlage Haus Funk verfügt über verschiedene Funktionen, die den Unterschied zum kabelgebundenen Alarm ausmachen. Dazu gehören insbesondere
◾Die Verbindung –  Letzteres ist nämlich nicht über Kabel mit dem Stromnetz verbunden. Darüber hinaus gibt es keinen Draht für die Verbindung zum Stromnetz, da sein Hauptmerkmal die Wellenverbindung zwischen den verschiedenen Elementen ist, aus denen es besteht.
Schutz gegen Sabotage, deren Funkalarme zunehmend integriert werden. Mit dieser Funktion kann der Alarm vor externen Angriffen geschützt werden.
◾Der Betrieb: Es werden Batterien verwendet, die regelmäßig ersetzt werden müssen.
Eine weitere Besonderheit des Funkalarms ist die Reichweite, die von Hersteller zu Hersteller variiert. Im Gegensatz zum drahtgebundenen Alarm, der verkabelt ist und Elemente hat, die leicht kommunizieren können, kommuniziert der drahtlose Alarm per Welle und seine Reichweite hängt von den verwendeten Materialien und auch von den Elementen ab, denen die Wellen im Inneren des Hauses begegnen.

Es ist jedoch zu beachten, dass der Alarmanlage Haus Funk die gleichen Komponenten und Zubehörteile aufweist wie der drahtgebundene Alarm, d.h. eine Zentraleinheit, eine Alarmsirene, Öffnungsmelder, Bewegungsmelder, Tastatur oder Fernbedienung. Da sie aus den gleichen Elementen bestehen, haben sie mehr oder weniger das gleiche Funktionsprinzip.

Die Aufgabe der Alarmanlage für Haus besteht also darin, Sie vor möglichen Gefahren oder Risiken zu warnen. Trotz seiner Besonderheiten hat er das gleiche Funktionsprinzip wie der drahtgebundene Alarm, da er aus den gleichen Komponenten und Zubehörteilen wie dieser besteht. Es liegt also an dir zu sehen, ob es deinen Bedürfnissen entspricht.

Der Kauf eines Alarms ist ein bedeutender Aufwand in einem Haus. Es ist daher wichtig, beim Kauf den richtigen Alarm zu wählen. Nach dem Kauf ist es auch wichtig, sich um die Alarmanlage zu kümmern, um ihre Langlebigkeit und Effizienz zu gewährleisten. Deshalb geben wir Ihnen hier einige Tipps zur Auswahl und Wartung Ihres Funkalarms.

Betrieb einer Alarmanlage Haus

Der Alarm soll uns schützen und warnen, wenn eine Gefahr droht. Derzeit gibt es im Wesentlichen zwei Arten von Alarmsystemen auf dem Markt. Wir haben kabelgebundene und drahtlose Alarme. Drahtlose Alarme sind heutzutage am weitesten verbreitet. Aber was können wir über sein Funktionieren sagen?

Die verschiedenen Komponentenelemente

Das drahtlose Alarmsystem besteht aus mehreren Elementen, die so angeordnet sein müssen, dass sie über Funkwellen miteinander kommunizieren. Sie müssen auch leicht zugänglich sein, ohne für Einbrecher erreichbar zu sein. Somit besteht das drahtlose Alarmsystem im Allgemeinen aus:
◾Herz der Alarmanlage: Dies ist die Steuerzentrale, von der aus Sie Ihre Alarmanlage starten können. Es ist derjenige, der die von den Detektoren gesendeten Informationen verarbeitet;
◾Die Detektoren. Es gibt verschiedene Arten von Detektoren. Wir haben volumetrische oder Bewegungsmelder. Sie werden am häufigsten bei Einbruchmeldeanlagen eingesetzt. Die sogenannten Perimeterdetektoren, die es ermöglichen, Einbrüche durch Tür und Fenster zu signalisieren. Audio-Detektoren für Rauschen und Ton.

Für den ordnungsgemäßen Betrieb müssen die Elemente jedoch auf eine bestimmte Weise installiert werden.

Die Positionierung der Elemente einer Alarmanlage

Für einen ordnungsgemäßen Betrieb muss die zentrale Alarmeinheit richtig positioniert sein. Also:
◾Sie muss in der Mitte des Hauses und in gleichem Abstand zu anderen Systemkomponenten, insbesondere Detektoren, platziert werden, um die Kommunikation und Datenübertragung zu erleichtern.
◾Sie  muss Hindernisse zwischen den Meldern und der Zentraleinheit so weit wie möglich vermeiden;

Was die Sirene betrifft, so ist es ratsam, sie im Freien an einem Ort zu installieren, an dem der Schall nicht abgedichtet wird.

Für die Positionierung der Detektoren ist es notwendig, dass:
◾Die Detektoren werden in der Nähe von Öffnungen platziert: Türen und Fenster. Denn das sind die Eingänge, an denen Einbrecher schnell das Haus betreten;
◾Vermeiden, die Detektoren in toten Ecken zu platzieren;
◾Bewegungsmelder sollten von Wärmequellen ferngehalten werden. Dies könnte sie beschädigen.

Es ist anzumerken, dass zusätzlich zu diesen Elementen, die die Grundlage der Alarmanlage bilden, auch andere Elemente zur Stärkung des Systems verwendet werden können.

Zusätzliche Elemente der Alarmanlage

Weitere Elemente werden dem drahtlosen Alarmsystem hinzugefügt, um die Leistung zu erhöhen. Es ist eine Frage von:
Informationen an Smartphone oder per E-mail: Er informiert den Eigentümer der Räumlichkeiten bei Gefahren, wenn er abwesend ist. Er erhält eine Nachricht auf seinem Handy, die ihn über das Geschehen zu Hause informiert.
Fernüberwachung und Videoüberwachung: Sie ermöglichen es, dem Alarm ein Fernüberwachungssystem zuzuordnen. So informiert Sie das für die Überwachung verantwortliche Unternehmen im Risikofall rechtzeitig und ruft die Rettungsdienste für eine schnellere Intervention an.

Das drahtlose Alarmsystem besteht aus mehreren Elementen, die über Funkwellen miteinander kommunizieren. Sie müssen richtig positioniert sein, damit der Alarm ordnungsgemäß funktioniert. Zusätzlich zu den Grundkomponenten haben Sie auch die Möglichkeit, das System für mehr Leistung zu vervollständigen.

Welche Alarmanlage für Haus oder Wohnung wählen?

Alle Alarmmodelle zur Sicherung Ihres Hauses ansehen

Vor dem Kauf eines Funkalarms müssen Sie die richtige Wahl treffen. Also wäre es zuerst notwendig:
◾Identifizieren Sie Ihre Sicherheitsbedürfnisse;

Dies ermöglicht es Ihnen, eine Bestandsaufnahme der Art des Alarms zu machen, den Sie benötigen, um Ihr Haus oder Ihr Unternehmen zu sichern, auf den verschiedenen zusätzlichen Systemen, die Sie für eine höhere Effizienz hinzufügen können.

Wenn Sie beispielsweise nach einer drahtlosen Einbruchmeldeanlage suchen, nehmen Sie sich die Zeit, sich über die verschiedenen Modelle dieses Alarms zu informieren. Denn heute kann es pro Marke verschiedene Modelle für den gleichen Alarm geben. Es liegt an dir, die Wahl zu treffen.
◾Überprüfen Sie, wenn der Alarm, an dem Sie interessiert sind, den Standards Ihres Versicherers entspricht;
◾Lesen Sie unsere Vergleiche und Nutzerbewertungen.

Wenn Sie sich also die Zeit nehmen, all dies zu tun, können Sie sicher sein, dass Sie die richtige Alarmanlage zu Hause haben. Aber was ist mit der Systemwartung für mehr Effizienz?

Vor- und Nachteile Alarmanlage Haus

Ursprünglich war der Alarm, den wir alle kannten, der drahtgebundene Alarm. Dann entwickelte sich die Technologie und dank ihr haben wir nun eine andere Art von Alarm: den Funkalarm. Letzteres ist zunehmend auf dem Markt präsent. So beginnt sich zu fragen, warum es so auf dem Markt eingesetzt wird. Zu dieser Frage schlagen wir vor, dass Sie ein wenig mehr über Funkalarm durch seine Vor- und Nachteile erfahren.

Vorteile des drahtlosen Alarms

Alle Alarmmodelle zur Sicherung Ihres Hauses ansehen

Drahtlose Alarme sind dank ihrer vielen Vorteile nach wie vor die beliebtesten Alarme:
◾Oft  einfach zu installieren. Tatsächlich benötigt der Funkalarm, wie sein Name schon sagt, keinen Draht oder Kabel für seine Installation. Dank der Wellen kommunizieren die verschiedenen Komponenten miteinander. Sie ist daher sehr einfach zu installieren. Es besteht keine wirkliche Notwendigkeit, einen Elektronik- oder Sicherheitssystem-Profi zu haben, um es zu installieren, denn bereits mit dem Handbuch können Sie mit der Installation auskommen.
◾Da die Anlage batteriebetrieben ist, bietet es auch bei Stromausfällen dauerhafte Sicherheit für Ihr Zuhause.
◾Das drahtlose Alarmsystem ist ein modulares System. Das bedeutet, dass Sie nach Ihren Bedürfnissen Elemente hinzufügen oder entfernen können. Auf diese Weise können Sie Ihren Funkalarm zur besseren Überwachung an verschiedene Orte im Haus verschieben. Du kannst es auch mitnehmen, wenn du dich bewegst.

Drahtloser Alarm: Nachteile

Der Funkalarm ist zweifellos wirksam, aber bestimmte Ereignisse wie Einbrüche und Einbrüche haben seine Schwächen offenbart. Also:
◾Der Funkalarm ist anfälliger. Tatsächlich ist es nun für erfahrene Einbrecher möglich, die Frequenzen dieses Alarms leicht zu stören, insbesondere wenn sein System nicht sehr effizient ist;
◾Oft ist die Anlage Störungen ausgesetzt, die verhindern können, dass die verschiedenen Komponenten ordnungsgemäß miteinander kommunizieren;
◾Die Alarmanlage Haus Funk, durch die die verschiedenen Komponenten kommunizieren, haben keine große Reichweite und passieren oft nicht gut durch Stahlbeton und einige andere Materialien, die dicht genug sind. Der Funkalarm ist nur in einem Haus wirksam, dessen Fläche 100 m² nicht überschreitet.
◾Es sollte auch beachtet werden, dass der Funkalarm im Vergleich zum kabelgebundenen Alarm teurer ist, insbesondere wenn man die Installationskosten für diesen abzieht.

Trotz seiner vielen Vor- und Nachteile ist es wichtig, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um sicherzustellen, dass Ihr Funkalarm ordnungsgemäß funktioniert.

Zu treffende Vorsichtsmaßnahmen

Aufgrund seiner Besonderheit ist es gut, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um das ordnungsgemäße Funktionieren Ihres Funkalarms zu gewährleisten. So ist es notwendig:
◾Sicherzustellen, dass die verschiedenen Komponenten des Alarms ordnungsgemäß installiert sind. In der Tat, wenn letztere nicht richtig positioniert sind, wird die Kommunikation nicht funktionieren. Wenn Sie kein guter Handwerker sind, nehmen Sie sich die Mühe, einen Fachmann zu beauftragen, der Ihnen bei der Installation hilft.
◾Die Nutzung eines Funkalarms beinhaltet die Wartung der Batterie. In der Tat ist es notwendig, den Zustand der Batterien, die den Alarm auslösen, regelmäßig zu überprüfen, wenn Sie in Ihrem Haus nicht unsicher sein wollen.

Wenn Sie also auf diese beiden Dinge achten, werden Sie ein effizienteres drahtloses Alarmsystem haben. Die Leistung hängt aber auch von der Qualität und dem gekauften Gerät ab.

Wie kann ich meinen Funkalarm aufrechterhalten?

Alle Alarmmodelle zur Sicherung Ihres Hauses ansehen

Um Ihnen einen funktionierenden und langlebigen Alarm zu garantieren, ist es wichtig:
◾Nehmen Sie die Gewohnheit, den Zustand der Alarmbatterien zu überwachen. Da sie nicht das Stromkabel verwenden, werden Funkalarme von Batterien gespeist, die bei niedrigen Temperaturen ausgetauscht werden müssen;
◾überprüfen Sie regelmäßig, ob die Kommunikation zwischen den Komponenten des Alarms nicht beeinträchtigt wird;
◾überprüfen Sie regelmäßig den Zustand der Detektoren. Denn mit der Zeit werden einige Detektoren weniger effektiv.

alarmanlage haus schütz vor Einbrechern

Was kann eine Alarmanlage Haus kosten?

Es ist nicht einfach, einen Alarm zu kaufen. Sie müssen zuerst eine Vorstellung vom Preis haben, bevor Sie den Aufwand planen können. Der Preis für einen Funkalarm ist jedoch nicht festgelegt, obwohl er im Allgemeinen billiger ist als ein kabelgebundener Alarm. Sein Preis hängt von vielen Faktoren ab. Wir empfehlen Ihnen daher, die verschiedenen Faktoren zu entdecken, die den Preis eines Funkalarms beeinflussen.

Allgemeine zu berücksichtigende Faktoren

Der Preis für einen Funkalarm, unabhängig vom Alarm, variiert je nach:
◾Die Herstellermarke;
◾Die verschiedene Qualitätsstandards, die der Alarm erfüllt;
◾Die Bereichsebene: Daher unterscheiden wir zwischen verschiedenen Arten von Alarmen: einfache Alarme, GSM-Alarme mit Telefonalarm, Alarme mit Fernüberwachung und Alarme mit Videoüberwachung.

Die Alarmanlage Haus Kosten je nach Modell

Der Alarm ist vor allem ein System. Als solches wird es als Kit im Handel verkauft. So haben wir die Modelle des Alarm-Kits wie :
◾Les Basis-Kits, die im Allgemeinen aus der Zentraleinheit, einem Detektor, einer Sirene und einer Fernbedienung bestehen;
◾Les Grundausstattung mit einem Telefon-Sender, einer Überwachungskamera, einem Rekorder und einem TV-Monitor.

Diese beiden Bausatzmodelle unterscheiden sich je nach Preis für jedes Element, das im Lieferumfang enthalten ist. Es wird daher empfohlen, sich für weitere Informationen an die verschiedenen Filialen zu wenden oder Ihren Haustechniker direkt zu fragen.

Fazit

Die Auswahl und Wartung Ihres Haus- oder Geschäftsalarms stellt sicher, dass Sie immer geschützt sind. Es ist jedoch wichtig, dass die gewählte Alarmanlage Haus den von Ihrem Versicherer festgelegten Sicherheitsstandards entspricht.