Umzug Planen – Der Ratgeber | Diehausbauseite

Umzug planen Tipps

Umzug Planen – Der Ratgeber – Nachdem Sie eine neue Wohnung gefunden haben, müssen Sie als Erstes die alte Wohnung kündigen. Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Um keine drei Monate doppelte Miete bezahlen zu müssen, sollten Sie versuchen, den neuen Mietvertrag zum Ende der Kündigungsfrist der alten Wohnung abzuschließen. Der alte Vermieter muss keinen gestellten Nachmieter akzeptieren. Sonderregelungen rund um die Wohnungskündigung sind im Internet einsehbar. Damit das alles klappt beachten Sie einfach unsere Tipps und erstellen am besten einen Umzug Planen Checkliste.

Die Vorplanung – Umzug Planen und Organisieren

umzug planenSobald Sie wissen, dass Sie umziehen, können Angebote für Renovierungsmaterialien aus Baumärkten und Einrichtungshäusern in Anspruch genommen werden. Wissen Sie, wie hoch die Räume Ihrer neuen Wohnung sind, können Sie anhand der Quadratmeterzahl ungefähr errechnen, wie viel Tapete und Farbe Sie brauchen. Bei der Besichtigung der neuen Wohnung sollten Sie sich unbedingt Maße der Räume aufschreiben. Mit den Raummaßen können Sie sich schon vor der Renovierung die Bodenbeläge aussuchen. Organisationstechnisch müssen Renovierungs- und Umzugshelfer angesprochen werden. Da die Freischaltung von Telefon und Internet einige Zeit dauert, sollten Sie die Beauftragung spätestens ein bis zwei Wochen vor dem Umzug erledigen. Die Telefon- und Internetumstellung kann zu einem festgelegten Termin erfolgen. Liegt ein Anschluss in der neuen Wohnung, muss die Leitung nur freigeschaltet werden, ohne dass ein Techniker oder Sie selbst vor Ort sein müssen.

Damit Postsendungen Sie erreichen – Umzug richtig Planen

Mit der Festsetzung des Umzugsdatums können Sie einen Nachsendeantrag für Ihre Post beauftragen. Der Auftrag sollte mindestens fünf Werktage vor dem Umzug auf den Weg gebracht werden. Einen Nachsendeauftrag können Sie für die Zeit von sechs, zwölf oder vierundzwanzig Monate stellen. Der Auftrag zur Nachsendung der Post ist kostenpflichtig, Preisinformationen können ebenfalls im Internet eingesehen werden. Die Kosten richten sich nach dem Zeitraum der Nachsendung und können im Internet eingesehen werden. Die Beauftragung des Nachsendens der Briefe, Postkarten und Pakete, in den Briefkasten, können problemlos online erfolgen.

Das Ummelden

Gesetzlich vorgeschrieben ist es, sich spätestens nach sieben Werktagen beim Einwohnermeldeamt umzumelden. Die entsprechenden Formvordrucke sind bei fast allen Stadt- und Gemeindeverwaltungen auch über das Internet als Download erhältlich. Bei der Ummeldung müssen alle, im Haushalt lebenden Personen mit angegeben werden. Die Ummeldung selbst ist kostenlos. Die Umschreibung eines Fahrzeugscheins ist jedoch kostenpflichtig. Des Weiteren sollten Sie den Arbeitgeber über Ihren Umzug informieren. Für einen Umzug stehen Ihnen möglicherweise ein bis zwei Tage Sonderurlaub zu. Die Sonderurlaubsregelung ist Bestandteil des jeweiligen Manteltarifvertrages für die verschiedenen Branchen.

Versicherungen und andere Institute

Allen Versicherungsgesellschaften, bei denen Sie Verträge abgeschlossen haben, sowie Ihrem Geldinstitut muss der Anschriftenwechsel bekannt gegeben werden. Hat sich die Wohnungsgröße geändert, ist diese Information für die Hausratversicherung versicherungsrelevant. Damit keine Unter- oder Überversicherung eintritt, müssen Sie eventuell die Hausratversicherung an die neuen Verhältnisse anpassen.

Umzug Planen Video und Tutorial

In diesem interessante Video von Michael Buchinger werden nochmals alle Tipps aufgezählt damit der Umzug Plan stressfrei geht.

Umzug Planen – Der Ratgeber | Diehausbauseite
10 (200%) 1 vote

Umzug Planen – Der Ratgeber | Diehausbauseite

von admin verbleibende Lesezeit 2 min
0