Sie bestimmen wie gesund Ihre Pizza ist | Diehausbauseite

Wie gesund eine Pizza ist, bestimmt jeder selbst!

Pizza  – Wer die italienische Küche kennen lernen möchte, der kommt nicht an der köstlichen Pizza vorbei. Das traditionelle Gericht, das aus einem Hefeteig besteht und mit Käse und Tomatensoße veredelt wird, kann in vielen Varianten belegt werden. Wie gesund die Pizza ist, bestimmt der Genießer, denn er kann das größtenteils selbst entscheiden.

Gesunde Pizza

Fertig-Pizza als Fastfood

Ähnlich der traditionellen Pizza mit allerlei Salami und anderen Zutaten belegt, wird in industriell zubereitete Pizza im Schnellverfahren hergestellt. Sie braucht nur in den Backofen oder die Mikrowelle geschoben werden und schon ist das Essen (?) fertig. Alle Zutaten werden nach Faktoren der Gewinnoptimierung selektiert. Das hat natürlichen einen Einfluss auf die Nährstoffe und auch auf die Wertigkeit des Produktes. Analogkäse, Schinken, der nichts mit Vorderschinken zu tun hat, tragen nicht unbedingt zur Qualität dieser Speise bei. Der Reigen der wenig gehaltvollen Beläge könnte endlos fortgesetzt werden, was aber nicht bedeutet, dass es einige Hersteller gibt, die sich durchaus um die Zufriedenheit der Kunden bemühen.

Pizza nach original italienischem Rezept

Die echte Pizza ist aus einem traditionellen Teig gefertigt, der aus Mehl, Hefe, Salz und einem Esslöffel Öl hergestellt wird. Die Grundlage besteht aus natürlichen Zutaten, die außer den Kalorien keinen besonderen Einfluss auf die Gesundheit besitzt. Interessant wird es, wenn der Belag der Pizza Berücksichtigung findet. Tomaten und Käse sind nicht ungesund. Ananas und Schinken mit Pilzen ist ein Belag, der sich auch im Hinblick auf die Kalorien gut vertreten lässt.

Eine Kartoffel Pizza mit Rosmarin ist lecker und hat einen besonders hohen Gehalt an Kalium. Eine Frutti di Mare enthält sehr viel hochwertiges Eiweiß und kann dadurch punkten. Es gibt derart viele Möglichkeiten eine Pizza gesund zu belegen wie die Optionen gibt, sich als fertiges Produkt zu sich zu nehmen.

Die Verantwortung liegt bei jedem Einzelnen

Wie unschwer zu erkennen ist, liegt es in der Verantwortung des Einzelnen, wie er sich ernährt. Viele schwören auf die fertigen Gerichte, während andere kaum Geschmack an diesen Produkten finden können. Es ist bestimmt nicht ungesund ab und zu eine fertige Mahlzeit einzunehmen, wenn das nicht zur Regel wird und ansonsten ausreichend vitale Stoffe wie Vitamine, Spurenelemente, Proteine und andere Nährstoffe verzehrt werden.

Leave a Reply

Sie bestimmen wie gesund Ihre Pizza ist | Diehausbauseite

von admin verbleibende Lesezeit 2 min
0